Fortunate Youth - Fortunate Youth
Fortunate Youth - Fortunate Youth

Fortunate Youth – Fortunate Youth

10. Februar 2017
Fortunate Youth – Fortunate Youth

Fortunate Youth – Fortunate Youth

In diesem Jahrzehnt gibt es nur wenige Bands, die so produktiv und beständig waren wie Fortunate Youth. Seit ihrem Debütalbum Irie State of Mind aus dem Jahr 2012 haben Fortunate Youth ihren Sound kontinuierlich weiterentwickelt und dabei die Wurzeln der Band beibehalten.

In wenigen Jahren hat sich Fortunate Youth von einer auffälligen Vorband zu einem stark nachgefragten Headliner entwickelt. Mit der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten fünften Studioalbums festigt die sechsköpfige Band aus Hermosa Beach ihre Position in der Spitzengruppe des Reggae weiter.

Fortunate Youth“ ist ein Album mit einem vertrauten Klang wie der Rest des Fortunate Youth -Katalogs und berührt ähnliche Themen wie Familie, Liebe, Einheit und Jammen zu mancher Musik. Fortunate Youth überwindet mit ihrer neuesten Veröffentlichung keine Barrieren, sondern greift auf ihre charakteristische Formel aus Roots-Rhythmen, elektrisierenden Gitarrensolos und dem leidenschaftlichen Gesang von Sänger Dan Kelly zurück.

Das Album beginnt mit „Be Strong“, einem schnellen, aber kraftvollen Song über das Zusammenkommen und das Leben als Einheit. „Left My Love in California“ ist ein fröhlicher Track, der das Tourleben und das Zurücklassen geliebter Menschen auf Reisen thematisiert. Der lockere, mit Bläsern erfüllte Song „Friends & Family“ führt uns in den Kern des Albums.

Fortunate Youth startet durch die Zusammenarbeit mit seinen kalifornischen Landsleuten und Reggae-Rock-Superstars Slightly Stoopid. „Irie State“ enthält eine Killer-Strophe von Kyle McDonald von Stoopid, der „Sittin‘ in my Palace, with the herb in my chalice“ singt, wahrscheinlich eine Anspielung auf U-Roys Klassiker „Chalice In The Palace“. Die beiden irisch-amerikanischen Sänger McDonald und Kelly haben jeweils unterschiedliche Stimmen, die wunderbar miteinander harmonieren.

Kumar Bent, Leadsänger der Grammy-nominierten Gruppe Raging Fyah aus Jamaika, schloss sich ebenfalls Fortunate Youth an, um mit ihrem Track „Dial My Number“ pures Gold zu erschaffen. Die beiden Gruppen tourten 2016 gemeinsam und unterstützten Stick Figure während ihrer Sets In der Stone Tour. Bents süßer, beruhigender Gesang sorgt für einen gefährlich eingängigen Refrain. Bent, dem die Wurzeln nicht fremd sind, passte genau zu Fortunate Youth.

Das Album bleibt durchgehend stark. Vom ersten Lied bis zum zwölften und letzten Lied ist es wirklich eine Wundertüte voller guter Melodien. Meiner Meinung nach gibt es bei „Fortunate Youth“ keine automatischen Sprünge, was für ein Album in voller Länge beeindruckend ist.

Life To Be Loved“ und „Things“ sind zwei Favoriten im Hintergrund. „Things“ ist ein langsamer und loungiger Song mit einem schleichenden Gitarrenriff und dezentem Hintergrundgesang. Es mag nicht sofort ins Auge springen, aber dies ist einer dieser Songs, die einem immer wieder ins Auge fallen.

Fortunate Youth endet mit „Pleasant Dreams“, einem sanften Schlaflied, das das fünfte Studioalbum der Band ordentlich abschließt. Fortunate Youth bringt seit 2012 jedes Jahr etwa ein Album heraus und ist damit eindeutig auf dem Weg an die Spitze der amerikanischen Reggae-Szene.

Fortunate Youth sind von Anfang an ihren Wurzeln treu geblieben, was ihnen vielleicht den Crossover-Erfolg verwehrt, den andere gesehen haben, sie aber bei ihrer Kernbasis aus Reggae-Fans beliebt gemacht hat. Irie State of Mind belegt immer noch den ersten Platz in meiner Rangliste der Fortunate Youth-Alben, weil der Doppelsieg von Kelly und Gonzo einfach zu gut war, aber das selbstbetitelte Album ist auf jeden Fall ganz oben. (Review von Brian Winters @ thepier.org)

Songs

01. Be Strong
02. Left My Love in California
03. Friends & Family
04. Irie State feat. Slightly Stoopid
05. One & Only
06. Dial My Number feat. Kumar Bent
07. No Place Above
08. Life to Be Loved
09. Things
10. So Far Away
11. Wherever We Go
12. Pleasant Dreams

Slightly Stoopid, Kumar

Fortunate Entertainment

Fortunate Youth

Please Rate This Album:

0 / 6 Results 0 0

Deine Album Bewertung::

Archive

Haftungsausschluss

Impressum

©2023 Reggae Albums

Go toTop