Paketo Wilson - Praise Him
Paketo Wilson - Praise Him

Paketo Wilson – Praise Him

17. Februar 2023
Paketo Wilson – Praise Him

Rezension: Paketo Wilson – Praise Him

Die acht Tracks für das Debütalbum von Paketo Wilson wurden im Harry J’s Recording Studio mit Instrumentenspielern wie Eric Samuels (Schlagzeug), Bassie Star (Bass), Daniel Ried (Rhythmusgitarre), Lascelles Dunkley (Leadgitarre) und Cedric Samuels (Klavier) aufgenommen ), Veron Sutherland (Orgel), Bobby Ellis (Trompete) und Headley Bennett (Saxophon). Diese acht Musiker haben ganze Arbeit geleistet, indem sie dem Sänger hochwertige Kulissen mit sich toll entfaltenden Basslines zur Verfügung gestellt haben. Darüber hinaus ergibt das Bläserspiel der beiden jamaikanischen Hornisten-Asse eine besondere Mischung und klingt sehr gut in den Ohren. Sie verleihen einigen der Tracks sicherlich ein besonders ansprechendes Gefühl und eine ansprechende Atmosphäre.

Während des gesamten Albums befasst sich der kulturelle Roots-Sänger hauptsächlich mit den üblichen Roots-Reggae-Themen wie Spiritualität und Religion; Liebe, Frieden und Einheit; und Armut & Kämpfe. Neben seiner unverwechselbaren Stimme ist Paketo Wilsons Songwriting auf 7 von 8 Tracks auch nicht schlecht. (Nur Jardan Dance wurde nicht von ihm selbst geschrieben, sondern von Trevor Davis). Der Titeltrack, Praise Him, ist einer der besten des Albums und ein ausgezeichneter Weg, um die Dinge in Gang zu bringen. Jardan Dance fängt von Anfang an eine schöne Freude ein, die durchgehend anhält. Als nächstes kommt One Love Foundation, ein Paradebeispiel dafür, wie effektiv und befriedigend guter Roots-Reggae sein kann. Das gilt auch für die passende Leidensmelodie My Daily Bread, die eine rundum gelungene erste Seite der Vinylplatte abrundet. Die andere Seite beginnt mit einer weiteren großen Melodie. Das innig gesungene Lonely World ist ein sehr beeindruckendes Angebot, das volle Aufmerksamkeit verdient. Das schön klingende Gracie und der letzte Track, Come Shake With Me, sind süß klingende Liebhaberstücke, die es wert sind, gehört zu werden. Zwischendurch wird der Zuhörer mit einer großartigen Melodie namens Jump For Joy verwöhnt. Obwohl es textlich nicht ganz so weit geht, ist es musikalisch ein echter Knaller. Nach knapp 21 Minuten Spielzeit geht dieses kurze, aber dennoch lohnenswerte Klassiker-Album von sehr guter Qualität zu Ende. (reggae-vibes.com)

Songs

01. Praise Him
02. Jardan Dance
03. One Love Foundation
04. My Daily Bread
05. Lonely World
06. Gracie
07. Jump For Joy
08. Come Shake With Me

©2023 Arabusta Records

Paketo Wilson – Praise Him

Please Rate This Album:

0 / 6 Results 0 0

Deine Album Bewertung::

Archive

Haftungsausschluss

Impressum

©2023 Reggae Albums

Go toTop